NEWSLETTER Online Version
N° 11/2018  |  21.01.2019
im fokus
Liebe FCL-Familie

Die Niederlage am Sonntag gegen den FC Sion war extrem ärgerlich. Wir wollten vor einer solch tollen Kulisse unbedingt ein positives Resultat erzielen. Leider haben wir aber nicht unsere beste Leistung abrufen können und dementsprechend verdient verloren.

Deswegen jetzt in Panik zu geraten wäre aber falsch. Wir waren in jedem Spiel nahe dran und mit etwas mehr Glück hätten die Partien auch auf unsere Seite kippen können. Für uns ist es jetzt wichtig, Ruhe zu bewahren und weiter hart zu arbeiten. Ich bin überzeugt, dass so die positiven Resultate wieder kommen werden.

Nun wünsche ich euch viel Spass beim neuen Newsletter und hoffe, beim nächsten Heimspiel gegen den FC Thun am 20. Oktober 2018, möglichst viele von euch im Stadion zu sehen.

Eine gute Zeit und bis bald.
Valeriane Gvilia
fcl-aktuell
Heimspiel gegen den FC Sion
Leider gabs beim Heimspiel gegen die Walliser am Sonntag keine Punkte. Der Sieg des FC Sion ging aber in Ordnung, waren die Gäste über die gesamte Spieldauer gesehen doch die bessere Mannschaft. Der einzige Lichtblick war, dass Eigengewächs Filip Ugrinic seinen ersten Treffer in der Super League erzielte. Die Highlights gibt's jetzt exklusiv auf FCL.TV, wie immer mit dem Originalkommentar der Radio-Jungs.
Spatenstich für den neuen Rasen
Diesen Montag haben in der swissporarena die Bauarbeiten für den neuen Rasen begonnen. In der neuen Ausgabe des Magazins haben wir uns mit dem Leiter Stadion- und Spielbetrieb des FCL über den Zeitplan und die Vorgehensweise unterhalten. Hier geht's zur neuen Folge. 
Letztes FCL-Fussballcamp 2018
Noch hat es für das letzte FCL-Fussballcamp in diesem Jahr wenige freie Plätze. Die Kinder können in den FCL-Camps eine Woche lang tranieren, Spass haben und ganz nahe am FCL sein. Die Highlights sind jeweils die Autogrammstunde mit den FCL-Profis oder die Stadionführung mit einer FCL-Legende.

►►► Hier geht's zur Anmeldung.
Persönlich
Ich über mich:
„Ich bin Vako, ein einfacher Typ aus Georgien."

So nennen mich meine Teamkollegen:
„Vako."

Aktueller Song:
„Eye of the Tiger."

Vorbild:
„Habe ich keines."
Steckbrief: Valeriane Gvilia
Geburtsdatum: 24. Mai 1994
Grösse: 182 cm
Gewicht: 79 kg
Nationalität: Georgien
Nummer: 80
Position: Offensives Mittelfeld
Beim FCL seit: Januar 2018
Bisherige Vereine: BATE Borisov, FC Minsk, Metalurh Zaporizhya
Meine Rituale:
„Ich bete vor den Spielen und auch wenn ich aufstehe und ins Bett gehe."

Andere Mitspieler über mich:
„Er ist ein lustiger Typ. Immer wenn ich ihn sehe, muss ich lachen." - Lazar Cirkovic

„Er soll nicht immer das teuerste Essen in der Accademia bestellen." - Stefan "Goofy" Wolf

„Mit ihm ist es nie langweilig. Er ist ein witziger Mensch." - Otar Kakabadze
Wenn ich nicht Fussballprofi geworden wäre, dann…:
„... wäre ich Basketballer oder Tennisspieler."

So gestalte ich meine Freizeit neben dem Fussball:
„Ich schaue, dass ich mich gut erholen kann. Oft gehe ich in die Stadt für Kaffee oder Tee."

Das kann ich überhaupt nicht:
„Tanzen."

Das esse ich am liebsten:
„Khachapuri gekocht von meiner Mutter."

Mein Restaurant-Tipp:
„Restaurant Accademia auf der Allmend."

Mein Film-Tipp:
„Gladiator oder Shawshank Redemption."

Mein TV Serien-Tipp:
„Comedy Club."

Meine Lieblingsdestination:
„Mein Heimatland Geogien."
 
Vor einem Spiel in der Kabine…:
„... das ist ein Geheimnis."

Das kommt nach der Profikarriere:
„Ich denke ich wäre ein guter Trainer."

Lustigster FCL Spieler:
„Pasci Schürpf."

FCL Spieler mit dem besten Style:
„Marvin Schulz."

Für mich der beste Spieler der Raiffeisen Super League:
„Miralem Sulejmani."

Für mich der unangenehmste Gegenspieler der RSL:
„Sekou Sanogo."

Mein Traumverein:
„Juventus Turin."

Mein Lieblingsspieler:
„Früher war es Alessandro Del Piero. Heute sind es Luka Modric, Toni Kroos oder Andres Iniesta."

Der FC Luzern...:
„... ist für mich mein Zuhause und meine zweite Familie."
fcl-nachwuchs
Erfolgreiche Nachwuchsteams
Bei den Junioren läuft's! Vor allem auf den Stufen U15, U16 und U17 weiss der FCL zu überzeugen. Die drei Teams stehen in ihren Ligen auf den Tabellenplätzen eins, zwei und drei. Aber auch die ganz jungen Luzerner spielen erfolgreichen Fussball. Die FE-12 und die FE-13 konnten bislang alle Partien gewinnen. Und die FE-14 Mannschaft gesaltete bisher drei von fünf Spielen siegriech.
fcl-event
Swiss City Marathon durchs Stadion
Am 28. Oktober öffnet die swissporarena erneut ihre Tore für den Swiss City Marathon. Für die Läufer bietet das Strecken-Highlight wieder viele Überraschungen. Als Besucher haben Sie wiederum die Gelegenheit ein feines Frühstück in den schönen VIP Räumlichkeiten des Stadions zu geniessen. Erleben Sie weitere Überraschungen und feuern Sie die Läufer von der Tribüne aus an. Hier gibt's mehr Infos.
fcl-termine
Die kommenden Heimspiele

11. Runde | 20.10.2018 | 19.00 Uhr
FCL - FC Thun

13. Runde | 04.11.2018 | 16.00 Uhr
FCL - FC Zürich

Tickets
FCL Online-Ticket-Shop
Eichhof Corner
VIP Plätze
Die kommenden Auswärtsspiele

10. Runde | 06.10.2018 | 19.00 Uhr
BSC Young Boys - FCL

12. Runde | 28.10.2018 | 16.00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS - FCL

14. Runde | 10.11.2018 | 19.00 Uhr
FC Lugano - FCL
FC Luzern-Innerschweiz AG
swissporarena events ag
Horwerstrasse 91
Postfach 2718
CH-6002 Luzern
Telefon +41 848 317 000

www.fcl.ch  |  newsletter@fcl.ch
     
Dieses E-Mail ist kein SPAM. Es richtet sich an Kunden bzw. Interessenten der FC Luzern-Innerschweiz AG und swissporarena events ag, welche bei uns Ihre Adresse hinterlassen haben. Unsere E-Mail-Datenbank enthält weder zugekaufte noch andersweitig erarbeitete Adressen. Sie können sich jederzeit für diesen Newsletter anmelden oder abmelden.
Online Version   |   Abmelden
Copyright © FC Luzern-Innerschweiz AG created by c.i.s. ag