NEWSLETTER Online Version
N° 10/2018  |  21.01.2019
im fokus
Liebe FCL-Familie

Was war das für ein Spiel am Sonntag! Wir haben über die ganzen 90 Minuten so viel investiert und wurden schlussendlich dafür belohnt. Die beiden Tore in den letzten Minuten waren pure Willenskraft und haben gezeigt, dass es innerhalb der Mannschaft absolut stimmt und wir bis zur letzten Sekunde an uns geglaubt haben. Natürlich haben uns aber auch die Fans geholfen, in dem sie uns richtiggehend nach vorne geschrien haben. Das macht natürlich Lust auf mehr!

Zunächst steht nun aber die Nationalmannschaftspause an, und wir kommen in den Genuss eines freien Wochenendes. Unter der Woche werden wir aber genau gleich hart und fokussiert arbeiten -  denn alles ist natürlich noch nicht perfekt, das haben uns die letzten Wochen ebenfalls aufgezeigt. Trotzdem können wir aber mit den letzten beiden Spielen zufrieden sein. Wir verteidigen solidarisch und nach vorne geht bei uns immer etwas.

Nun wünsche ich euch viel Spass bei der neuen Ausgabe des Newsletters und hoffe, wir sehen uns am 30. September 2018 beim nächsten Heimspiel gegen den FC Sion.

Mached's guet und bis bald.
Simon Grether
fcl-aktuell
Heimspiel gegen GC
Eine Schlussphase für die Geschichtsbücher. Nach einem harten Kampf schlagen wir den Grasshopper Club zuhause verdient mit 2:1. Nach der frühen Führung der Gäste waren wir die bessere Mannschaft und liessen einzig die Effizienz im Abschluss vermissen. Mit zwei Treffern in den letzten sechs Minuten drehten wir die Partie aber doch noch zu unseren Gunsten. Hier geht's zu den Highlights.
Luzerner bei der Nationalmannschaft
Gleich acht Akteure des FCL befinden sich diese Woche auf Länderspielreise. Es sind dies die beiden Georgischen Nationalspieler Valeriane Gvilia und Otar Kakabadze, der Australier Tomi Juric und die Kosovarischen Nationalspieler Idriz Voca und Dren Feka. Zudem wurden Silvan Silder und Ruben Vargas für die Schweizer U21 aufgeboten und Filip Ugrinic für die U20 Nationalmannschaft.
Verhelft Blessing zum Sieg!
Der erste Treffer unserer Nummer 10 in Blauweiss beim Heimspiel gegen den FC Lugano ist für das Sporttip Tor des Monats August nominiert. Hier könnt ihr für unseren Stürmer abstimmen und mit ein bisschen Glück gewinnt ihr auch noch einen tollen Preis. Die Abstimmung läuft bis zum 09. September 2018. Jede Stimme ist wichtig, denn momentan führt ein Grünweisser!
persönlich
Ich über mich:
„Super Typ."

So nennen mich meine Teamkollegen:
„Michi."

Aktueller Song:
„Ich höre nicht so viel Musik."

Vorbild:
„Pascal Schürpf."
Steckbrief: Simon Grether
Geburtsdatum: 20. Mai 1992
Grösse: 179 cm
Gewicht: 77 kg
Nationalität: Schweiz
Nummer: 17
Position: Aussenverteidiger
Beim FCL seit: Juni 2016
Bisherige Vereine: FC Basel 1893, AC Bellinzona, FC Winterthur, FC Wohlen
Meine Rituale:
„Immer zuerst den linken Fussballschuh anziehen."

Andere Mitspieler über mich:
„Er ist der grösste Michi." - Shkelqim Demhasaj

„Hüfte kreisen 24/7." - Yannick Schmid

„Er wird oft vom Hochhaus gesniped." - Filip Ugrinic
Wenn ich nicht Fussballprofi geworden wäre, dann…:
„... wäre ich jetzt Banker."

So gestalte ich meine Freizeit neben dem Fussball:
„Mit meiner Familie."

Das kann ich überhaupt nicht:
„Singen."

Das koche ich am liebsten:
„Risotto."

Mein Restaurant-Tipp:
„Restaurant Pyramide in Meggen."

Mein Film-Tipp:
„World War Z."

Mein TV Serien-Tipp:
„Blacklist."

Meine Lieblingsdestination:
„Überall mit Strand und Meer."
Vor einem Spiel in der Kabine…:
„... bin ich im Tunnel."

Das kommt nach der Profikarriere:
„Das weiss ich noch nicht."

Lustigster FCL Spieler:
„Mimi Demhasaj."

FCL Spieler mit dem besten Style:
„Marvin Schulz."

Für mich der beste Spieler der Raiffeisen Super League:
„Guillaume Hoarau."

Für mich der unangenehmste Gegenspieler der RSL:
„Benjamin Kololli."

Mein Traumverein:
„Manchester United."

Mein Lieblingsspieler:
„Cristiano Ronaldo."

Der FC Luzern...:
„... hat die besten Fans der Schweiz."
fcl-nachwuchs
Erstes Fazit nach fünf Spielen
Die U21-Mannschaft von Trainer Ivan Dal Santo belegt nach fünf Runden den vierten Platz. Am vergangenen Samstag unterlag man dem FC Langenthal zuhause 0:2. Es war eine ärgerliche Niederlage, hatte man doch über die ganze Spieldauer gesehen die klareren und besseren Chancen. Die Spitzengruppe um Biel, Delémont und die Black Stars ist jedoch nur drei resp. vier Punkte entfernt. Es bleibt also weiter spannend.
fcl-event
Networking Powerfrühstück
Eine einzigartige Stimmung erwartet Sie am frühen Morgen in der swissporarena. Der eigentliche Arbeitstag hat noch nicht begonnen, der Kopf ist frei und der Geist aufnahmefähig.
Das Business Frühstück bietet Ihnen die Gelegenheit, Botschaften an ein ausgeruhtes und noch aufnahmebereites Zielpublikum zu vermitteln. Mehr Informationen zu diesem Anlass gibt's hier.
fcl-termine
Die kommenden Heimspiele

9. Runde | 30.09.2018 | 16.00 Uhr
FCL - FC Sion

11. Runde | 20./21.10.2018 | 19.00/16.00 Uhr
FCL - FC Thun

Tickets
FCL Online-Ticket-Shop
Eichhof Corner
VIP Plätze
Die kommenden Auswärtsspiele

7. Runde | 23.09.2018 | 16.00 Uhr
FC Zürich - FCL

8. Runde | Mittwoch, 26.09.2018 | 20.00 Uhr
FC Basel 1893 - FCL

10. Runde | 06./07.10.2018 | 19.00/16.00 Uhr
BSC Young Boys - FCL
FC Luzern-Innerschweiz AG
swissporarena events ag
Horwerstrasse 91
Postfach 2718
CH-6002 Luzern
Telefon +41 848 317 000

www.fcl.ch  |  newsletter@fcl.ch
     
Dieses E-Mail ist kein SPAM. Es richtet sich an Kunden bzw. Interessenten der FC Luzern-Innerschweiz AG und swissporarena events ag, welche bei uns Ihre Adresse hinterlassen haben. Unsere E-Mail-Datenbank enthält weder zugekaufte noch andersweitig erarbeitete Adressen. Sie können sich jederzeit für diesen Newsletter anmelden oder abmelden.
Online Version   |   Abmelden
Copyright © FC Luzern-Innerschweiz AG created by c.i.s. ag