AWO
In Zeiten von Corona: Persönliche Fragen für das Engagement

Wie geht es mir mit den momentanen Einschränkungen? Halte ich mich seit der Lockerungen noch an alle Vorsichtsmaßnahmen? Bin ich besorgt um mich und um andere? Wie gehen Andere mit mir um? Kann ich mein Ehrenamt noch ausüben? Habe ich eigene Themen, die momentan im Vordergrund stehen müssen? Bin ich nun selbst in der Position mir helfen zu lassen? Freue ich mich über jede Lockerung und nehme diese wahr? Stehe ich mit Anderen in regelmäßigem Kontakt? Nervt mich das Thema? Kann ich der momentanen Situation etwas Positives abgewinnen - etwa mehr Zeit für mich und die Familie?

Ihr Team der AWO|FFM Ehrenamtsagentur
Sie erhalten unseren Infobrief, weil Sie AWO-Mitglied sind, Förderer oder Sponsor, ein Ehrenamt ausüben, oder sich zum Infobrief angemeldet haben. Sie können diesen Infobrief jederzeit abbestellen. Dazu finden Sie einen Link am Ende des Infobriefs.
Index
AWO|FFM Ehrenamtsagentur aktuell
Corona Call Center - Unterstützung geben und erhalten
AWO
Seit Ende März 2020 ist das Corona-Call Center der AWO| FFM Ehrenamtsagentur in Frankfurt aktiv. Helfer werden dabei mit Einrichtungen oder Privatpersonen, die z.B. Hilfe beim Einkaufen oder Apothekengängen etc. benötigen, verbunden. Hier gilt:
 
- Die Unterstützung geht unkompliziert und schnell
- Die Helfer*innen und Einrichtungen sind bei der Agentur registriert
- Die Helfer*innen sind bei der Agentur versichert
- Alles DSGVO-konform

Unsere Freiwilligen möchten gerne unterstützen – und nicht nur in Zeiten von Corona.
 
Und so funktioniert es: Über die Links (s.u.) öffnet sich jeweils ein Formular. Hier können einzelne Personen oder Einrichtungen Hilfe abrufen.

1)  Sie sind eine Privatperson und es gibt niemand, der Ihnen hilft?  
Ich brauche Unterstützung
2) Sie sind eine Einrichtung und freuen sich über Unterstützung?
Einrichtung benötigt Unterstützung
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.
 
Kontakt: T. 069 363963190 / @ info@awo-ehrenamtsagentur.de
Situation für Patenschaften & Lerntandems
Aufgrund der Corona-Maßnahmen laufen die Patenschaften der Agentur und Lerntandems im Bildungsprojekt 1zu1 Basics eingeschränkt weiter. Die Einhaltung der Abstandsregelung und Schließung der öffentlichen Räumlichkeiten, wie z.B. die Bibliotheken,  haben dazu geführt, dass momentan andere Wege ausprobiert werden müssen.

Unterstützer*innen und Unterstützende, die über einen Internetzugang verfügen, nutzen Möglichkeiten wie Zoom und Skype, um miteinander zu kommunizieren. Auch Videotelefonie über Handy mit WhatsApp wird genutzt oder durch den Griff zum Telefonhörer.

Wie gehen Sie mit Ihrem Ehrenamt um? Lassen Sie es uns gerne wissen!

Kontakt: T. 069 363963190 / @ info@awo-ehrenamtsagentur.de
Sonderbefragung zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Patenschaften
Wirkungsanalyse des Bundespatenschaftsprogramm "Menschen stärken Menschen"

Über eine Teilnahme an der Befragung möglichst bis zum 18. Mai 2020 würden wir uns freuen.

Die Sonderbefragung wird auf Anregung und in alleiniger Verantwortung des DESI – Instituts für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration durchgeführt; sie erfolgt aber mit Kenntnis und Zustimmung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Familie und Jugend.
 
Alle Angaben werden anonym und entsprechend geltender Datenschutzrichtlinien erhoben und streng vertraulich behandelt.
Pfad zur Sonderumfrage
Gesuche
Laptops und Drucker gesucht!
Sie haben einen Laptop, ein Tablet oder einen Drucker, den Sie nicht mehr nutzen?

Wir suchen nach Gerätespenden für Kinder und Jugendliche der Intensiv-Klassen an Frankfurter Schulen und Flüchtlingsunterkünften in Frankfurt!

Benötigt werden funktionierende Laptops/Tablets und Drucker, die den Kindern und Jugendlichen für ihre Schulaufgaben zur Verfügung gestellt werden können, damit das Home-Schooling nicht über Handy ablaufen muss und die Schüler bei ihren Hausaufgaben gut unterstützt werden können.

Kontakt: T. 069 363963190 / @ info@awo-ehrenamtsagentur.de
Kurzgeschichten
Volle Kanne Phantasie - von zu Hause aus!
Für die Aktion "Mein erster Schulranzen" werden drei Ehrenamtliche gesucht, die gerne Kurzgeschichten schreiben oder illustrieren!

Die Idee: Zwei Schulranzen namens Franzi und Ranzi machen sich auf den Weg, um Abenteuer zu erleben!

Rahmen
  • 1 Mal pro Woche
  • Maximal 15 Zeilen sollen als Kurzgeschichte pro Woche entstehen
Beispiele für das Schulranzenabenteuer:
  • Anfang 2020 werden ein Mädchen- (Franzi, Farbe Rot) und ein Jungenschulranzen (Ranzi, Farbe Blau) produziert.
  • Beide warten in einer großen Halle und unterhalten sich miteinander.
  • Der erste Schultag usw.
Kontakt: Henning Hoffmann, T. 069 29890141 / @ henning.hoffmann@awo-frankfurt.de
Tipps zum Ehrenamt - Trotz Corona engagiert!
Ein schöner Austausch - aber wie?
Vorschläge, um in Verbindung zu bleiben und auch ohne persönlichen Kontakt Spaß haben!
  • Briefe schreiben
  • Lieblingsrezepte austauschen
  • Foto-Challenges: Aufgaben gegenseitig stellen und Beweisfotos schicken (etwas kochen, Lieblingslied hören etc.)
  • Bilder malen und gegenseitig zeigen
  • etwas Vorlesen
  • Gemeinsam Geschichten schreiben
  • Online Spiele spielen: z.B. Quiz, Montagsmaler, etc.
  • die gleichen Filme sehen/Lieder hören/Bücher lesen und darüber sprechen
  • Verabredungen über Skype, Zoom, WhatsApp etc.
  • Steckbriefe erstellen
  • Gegenseitige Interviews
Kontakt halten - aber wie?
Ein Ehrenamt auszuüben wie bisher - daran ist während der momentanen Lage nicht zu denken. Für beide Seiten ist dies schwierig: Für die Helfenden, die sich gerne engagieren möchten und erst recht für Menschen, die Unterstützung benötigen, vor allem im schulischen Bereich. Ehrenamtliche können trotz Vorsichtsmaßnahmen bei den Hausaufgaben helfen, auf Prüfungen vorbereiten, in Fächern gezielt unterstützen und beim Erlernen der deutschen Sprache behilflich sein. Was kann man tun, um den Kontakt zu halten? Ehrenamtliche unterstützen beispielsweise Kinder und Jugendliche digital bei den Hausaufgaben und bei Problemen in schulischen Fächern. So werden alle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten und trotzdem kann geholfen werden:

- telefonisch
- online via Handy
- online via Laptop/Tablet/PC
WhatsApp
Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Videotelefonie über Whatssapp funktioniert:
Anleitung Video-Anruf mit Whatsapp
Austausch über Formate wie Zoom
Mit Zoom ist es möglich Videokonferenzen zu schalten - am Rechner, Laptop oder Handy.

Was bringt mir das?


- schnell und einfach mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig sprechen
- alle Teilnehmer können sich sehen und hören
- eine Chat-Funktion kann parallel genutzt werden
- kann zeitlich begrenzt werden
Youtube-Link zu einem Zoom-Erklärvideo
Skype
Über PC/Laptop oder Handy ermöglicht Skype Videotelefonie, Videokonferenzen zu schalten oder Nachrichten zu verschicken

Was bringt mir das?


- schnell und einfach mit bis zu 25 Teilnehmern gleichzeitig sprechen
- alle Teilnehmer können sich sehen und hören
- eine Chat-Funktion
- Dateien jeglichen Typs versenden, deren Größe kleiner als 300 MB ist
Youtube-Link zu einem Skype-Erklärvideo
Rund um Kindesschutz
AWO
Die Kindernothilfe e.V. hat ein aktuelles Schulungsangebot veröffentlicht, das wichtige Fragen rund um das Thema Kindesschutz aufgreift. Dabei werden die Kompetenzen für den Umgang mit der Zielgruppe gestärkt.
Zum Schulungsprogramm
Informationen zum Hilfstelefon
Hilfe für Kinder- und Jugendliche, Frauen und Eltern - auch in Zeiten von Corona!
Info-Flyer zum Kinderschutz
Zum Nachlesen/Statistiken
Robert Koch Institut - Immer informiert!
Die aktuelle COVID-19-Lage wird erfasst, alle Informationen bewertet, das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland eingeschätzt und Empfehlungen zur Verfügung gestellt.
Webseite des Robert Koch-Instituts
AWO|FFM Ehrenamtsagentur Online
Kennen Sie eigentlich schon unsere Facebook-Seite und unsere Website?
Dort finden Sie stets aktuelle Infos zu den Projekten der Agentur und bleiben immer auf dem Laufenden!
Facebook:
https://www.facebook.com/AWOFFMEhrenamtsagentur
Website:
www.awo-ehrenamtsagentur.de
Sonstiges
Spendenprojekt: Kindern Ferien schenken in Zeiten von Corona!
Kinder brauchen Erholung, gerade in Krisenzeiten. Aber nicht jede Familie kann sich das leisten. Helfen Sie uns, von der Corona-Krise besonders betroffenen Kindern eine Freizeit zu schenken! Das Jugendwerk der AWO möchte von der Corona-Krise besonders betroffene Kinder und Familien entlasten und ihnen Erholung ermöglichen. Dafür brauchen wir Unterstützung. Spenden Sie jetzt, jeder Betrag zählt!
Weitere Informationen zum Projekt und zur Spende
Spenden für die Agentur!
Sie möchten sich mit einer Spende engagieren? Für viele kleinere und größere Projekte ist die Ehrenamtsagentur auf Spenden angewiesen.

Kontakt: T: 069 36396319 1 @: pilar.berk@awo-frankfurt.de
Lorem ipsum dolor sit amet,
consectetuer adipiscing commodo ligula eget dolor. Aenean massa.
Lorem ipsum dolor onsectetuer adipiscing commodo ligula eget dolor. Aenean massa.
AWO
AWO|FFM Ehrenamtsagentur

Lange Str. 22
60311 Frankfurt am Main
T: 069 36396319 0
E-Mail:
info@awo-ehrenamtsagentur.de
Web:   www.awo-ehrenamtsagentur.de
FB:
https://www.facebook.com/AWOFFMEhrenamtsagentur
Bitte nehmen Sie unser Impressum und unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Wenn Sie diesen Infobrief (an: Elke.Herfert@awo-frankfurt.de) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie diesen hier abbestellen.

Wird der Infobrief nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.