DIVI Newsletter 3/2016


Aktuelle Neuigkeiten
A wie Atemwegsmanagement über H wie Hämodynamik bis Z wie Zerebrales Monitoring
Sepsis 2016
Lungenembolie – Herausforderung in der täglichen Praxis
Get-Together im THE ROOM
Machen Sie mit beim DIVI Charity Walk and Run!
Wichtige Informationen


DIVI Charity Walk and Run
01.12.2016, 07:30 Uhr

Auch in diesem Jahr wird der DIVI Charity Walk and Run zugunsten des Kinderhilfe Organtransplantation KiO e.V. stattfinden.

>>> zur Anmeldung


Angebot der Deutschen Bahn

Mit der Bahn ab 99 € zum 16. Kongress der DIVI!

Weitere Informationen zum Veranstaltungsticket finden Sie
>>> hier


Lufthansa Sondertarife

Als Airline Partner bietet Lufthansa vergünstigte Flugpreise und Sonderbedingungen für Teilnehmer des DIVI 2016.

>>> weitere Informationen

 

Präzision und Komplexität

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten zum größten deutschen Kongress für Intensiv- und Notfallmedizin, der vom 30.11. bis zum 02.12.2016 in Hamburg stattfindet.

Besonders hinweisen möchten wir auf folgende Veranstaltungen:

• Wissenschaftliches Programm:
Mehr als 500 Vorträge zu allen Themen der Intensiv- und Notfallmedizin. Das vollständige Kongressprogramm des DIVI 2016 ist unter www.divi2016.de verfügbar. Sie können einzelne Veranstaltungen im Session Planner auswählen oder das komplette Programm als pdf-Datei herunterladen.
>>> Zur Übersicht

• Fortbildungscurriculum:
70 Übersichtsvorträge, die insbesondere dem jungen Assistenzarzt vor der Facharztprüfung ein Update über das jeweilige Thema geben sollen.
>>> Zur Übersicht

• Praktische Workshops:
Die Themenauswahl der 35 verschiedenen Workshops spiegelt dabei die Interdisziplinarität der DIVI wider und reicht von A wie Atemwegsmanagement über H wie Hämodynamik bis Z wie Zerebrales Monitoring.
>>> Zur Übersicht

• DIVI & GMDS Clinical Documentation Challenge:
In der ganztägigen Veranstaltung erhalten alle namhaften Hersteller von IT-Systemen (KIS, KAS, PDMS, spezielle Notaufnahmesysteme) die Möglichkeit, ihr System anhand des vorgegebenen Szenarios mit definierten Patientenfällen zu präsentieren.

• Industrie:
Mehr als 120 Aussteller und Industriepartner informieren über ihre Produkte in der großen Industrieausstellung und in zahlreichen Industriesymposien.

Neueste Forschungsergebnisse
:
Für den Kongress wurden 192 Abstracts eingereicht, die von jungen Wissenschaftlern präsentiert werden.

• Telemedizin live

• Neonatologische Intensivstation

• Aktionen der Bundeswehr und Feuerwehr und vieles mehr

Mit freundlichen Grüßen


Prof. Dr. Stefan Kluge
Kongresspräsident DIVI 2016

 

A wie Atemwegsmanagement über H wie Hämodynamik bis Z wie Zerebrales Monitoring
– Über die Vielfalt des Workshop-Angebots auf dem DIVI 2016

Das Workshop Angebot auf dem DIVI Kongress ist zu einer festen Institution des Fortbildungsprogrammes geworden. Mit seiner Vielfalt und Interdisziplinarität ist es einmalig in der deutschen Intensivkongresslandschaft. Die thematischen Inhalte der Workshops sind dabei auf die Inhalte des Fortbildungscurriculums abgestimmt. Kongressbegleitend kann der Teilnehmer des DIVI Kongresses 2016 an insgesamt über 60 spannenden, anspruchsvollen und innovativen Workshops teilnehmen.

Das Angebot reicht von echten „Hands On“-Workshops, bei denen der Teilnehmer selbst die Trachealpunktion am Phantom beim Airwaymanagement oder die realitätsnahe Reanimation am Simulator durchführen kann, bis hin zu interaktiven Kurskonzepten mit Experten zur Erarbeitung und Training notwendiger Therapiestrategien (z.B. Antiinfektive Therapie, Beatmungskonzepte, ECMO, IABP) bei schweren Krankheitsbildern wie Sepsis, ARDS oder der kardiovaskulären Dekompensation. Etwas abseits des klassischen „Hands On“ beschäftigen sich einige Kurse auch mit den so wichtigen Themen wie bspw. dem Umgang und der Versorgung von Patienten in der Palliativsituation oder mit irreversiblem Hirnfunktionsausfall. Hier steht der interaktive Austausch mit dem Fachmann im Mittelpunkt. Auch sogenannte Softskills, bspw. zum aktiven Führen und Handeln oder zur Lösung von interprofessionellen Konflikten auf der Intensivstation, können erlernt und vertieft werden.

Das bewährte Konzept einer kleinen Teilnehmeranzahl pro Dozent und Kurs wird auch 2016 in Hamburg wieder umgesetzt. Einige Kurse sind deswegen schon ausgebucht, und der praktisch interessierte DIVI Kongress Teilnehmer sollte sich unbedingt noch vor dem eigentlichen Kongressbeginn einen Platz online buchen.
Prof. Dr. York Zausig, Koordinator Hands-On Kurse der DIVI
Prof. Dr. York Zausig,
Koordinator Hands-On Kurse der DIVI

„Hands-On“ auf dem DIVI Kongress:
Reanimationstraining am Phantom.
A wie Airwaymanagement am Phantom. E wie Echokardiografie am Simulator. O wie ossäre Punktion am Biomaterial.

Sepsis 2016
Prof. Dr. Gernot Marx
Prof. Dr. Gernot Marx,
Sektionssprecher
Sepsis ist auch im Jahre 2016 ein relevantes zentrales Thema der Intensivmedizin. In der INSEP Studie wurden prospektiv von über 100 Kliniken des deutschen Sepsisnetzwerkes in Deutschland etwa 12.000 Patienten aufgenommen, um zu untersuchen wie häufig und wie gefährlich die Sepsis aktuell in Deutschland ist. Immer noch weisen 11% aller Intensivpatienten in Deutschland eine Sepsis auf und die Krankenhaussterblichkeit der Patienten im septischen Schock beträgt mehr als 50%.

In den Symposien der Sektion Sepsis und systemische Inflammation werden aktuelle Neuigkeiten und wichtige Standards der Sepsisbehandlung präsentiert. Das Thema multiresistente Keime ist dabei eine immer größere Herausforderung in der täglichen Praxis. Deshalb wird dieses Thema auf dem DIVI 2016 in mehreren Veranstaltungen ausführlich behandelt und gibt die Möglichkeit mit Top-Experten ins Gespräch zu kommen, zum Beispiel über die Notwendigkeit der Isolierung.

Selbstverständlich gibt es auch Neues über innovative Diagnostik und Therapie der Sepsis im Symposium „Bench to Bedside“. Spannend wird es auch im Bereich der digitalen Intensivmedizin. Auf dem DIVI 2016 berichtet ein Big-Data Spezialist über das Potential der IT-Innovationen und Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten der Tele-Intensivmedizin.


Lungenembolie – Herausforderung in der täglichen Praxis
Prof. Dr. Stavros Konstantinides
Prof. Dr. Stavros Konstantinides
In den letzten Jahren konnten wesentliche Fortschritte in der Diagnostik und Therapie der venösen Thromboembolie (VTE) und insbesondere der akuten Lungenembolie (LE) erzielt werden. Aufgrund eingeschränkter Sensitivität und Spezifität einzelner klinischer Symptome und Befunde sowie von Basisuntersuchungen ist die Diagnose der LE dennoch oftmals erschwert.

Prof. Dr. Stavros Konstantinides, ein international renommierter Experte und Autor der 2014 aktualisierten ESC-Leitlinie zum Management der akuten Lungenembolie wird daher am 30.11.2016 zum Thema „akute Lungenembolie“ referieren. Häufige Fragen aus der täglichen Praxis zur Diagnostik, Anwendung prognostischer Scores, altersjustierten D-Dimeren, Indikation zur systemischen thrombolytischen Behandlung, Anwendung kathetergestützter Verfahren oder zur Antikoagulation werden hierbei kompetent diskutiert.

In der gleichen Sitzung zur „Herausforderung in der täglichen Praxis“ werden auch die Themen akutes Koronarsyndrom durch Prof. Dr. Karsten Sydow sowie neu aufgetretenes Vorhofflimmern beim Intensivpatienten durch Dr. Carsten Jungbauer im Rahmen des DIVI Kongresses dargestellt.

Get-Together im THE ROOM
Donnerstag, 01. Dezember 2016 - 19:30 Uhr

Ein Höhepunkt des Kongressdonnerstages findet nicht im Congress Center Hamburg statt, sondern direkt daneben im Untergeschoss des angrenzenden Radisson Hotel:
das Get-Together im THE ROOM.

Die DIVI lädt zur jährlichen Kongressparty ein!

>>> weitere Informationen

 
Machen Sie mit beim DIVI Charity Walk and Run!
Donnerstag, 01. Dezember 2016 - 07:30 Uhr

Hiermit laden wir auch dieses Jahr wieder alle sportinteressierten Kongress-TeilnehmerInnen ganz herzlich zu einem gemeinsamen, lockeren Frühstückslauf ein. Als Besonderheit wird dieser DIVI Walk and Run auch wieder als „Charity Walk and Run“ zugunsten der „Kinderhilfe Organtransplantation KiO e.V.“ durchgeführt.
 
Dabei lohnt eine Teilnahme im doppelten Sinne, denn zum einen spendet Astellas pro teilnehmendem Läufer ein Startgeld an die „KiO e.V.“ und zum anderen erhält jeder Teilnehmer als Auszeichnung am Start/Ziel ein spezielles DIVI-Laufshirt. Die Schirmherrschaft für diesen Lauf hat das Vorstandsmitglied der KiO e.V., Herr Hartwig Gauder, Olympiasieger im Gehen, übernommen, der auch den Startschuss geben wird.

Eine Teilnahmeurkunde kann nach dem Lauf bis zum Ende des Kongresses am Astellas-Stand in der Industrieausstellung abgeholt werden.
>>> Zur Anmeldung

KiO e.V. Logo

***** Wichtige Information *****
Mitglieder der DIVI erhalten 10% Nachlass auf die Registrierungsgebühr.
Gestaffelte Angebote für Assistenzärzte, Pflegende, Physiotherapeuten und Studenten.

>>> Jetzt Mitglied werden!

 
Zurück zum Seitenanfang

Veranstalter:
Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.
Luisenstraße 45
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 30 4000 5607
Fax: +49 (0) 30 4000 5637
www.divi.de

Kongresssekretariat:
c/o K.I.T. Group GmbH
Association & Conference Management
Kurfürstendamm 71
10709 Berlin
Tel: +49 (0)30 24603-0
Fax: +49 (0)30 24603-200
E-Mail: divi2016@kit-group.org
www.divi2016.de
***************************************************************
Representative Offices:
Abu Dhabi | Athens | Bangkok | Berlin | Brussels | Buenos Aires | Casablanca | Dresden | Fredericksburg | Geneva | Guangzhou | Helsinki | Hong Kong | Jerusalem | Johannesburg | Lisbon | London | Mexico City | Milan | Moscow| Mumbai | Munich | Oslo | Prague | Seoul | Singapore | Sofia | Stockholm | Sydney | Vienna | Warsaw |

Registergericht:Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 114 340 B
Geschäftsführer: Jocelyne Mülli und Willy E. Kausch

Wenn Sie keinen Newsletter erhalten wollen, melden Sie sich hier ab: